♥ Anleitung Keywords Teil 2: Hier gehts hin mit deinen Lovestory-Keywords

Du hast deine Lovestory-Keywords gefunden? Jetzt fragst du dich, wohin damit? Am besten direkt auf deine Website! 

 

In diesem Blog-Beitrag erhältst du in einfacher Sprache alle infos, wo und wie du deine Keywords auf deiner Website verteilen solltest. 

 

Sucht ein Mensch bei Google mit deinen Keywords, kann er deine Website nur bei Google finden, wenn deine Keywords an 8 besonderen Website-Stellen zu finden sind!


Tipp: 

Bearbeite jede einzelne Webseite (Unterseite) deiner Website mit deinen entsprechenden Keywords je Unterseite.

 


1 ♥ PAGE TITLE


Was ist ein Page Title?

Ein Page Title sagt Google kurz und bündig, worum es auf deiner Webseite geht.

  • kurze Beschreibung deiner Website.
  • beinhaltet ein wichtiges Keyword
  • einer der wichtigsten Rankingfaktoren für Google.  
  • informiert Google und Webbrowser, um was es auf deiner Webseite geht. 

Wo gibst du deinen Page Title ein?

Abhängig von deinem Redaktionssystem, findest an unterschiedlichen Stellen deine Page Title. Hier zwei gängige Redaktionssysteme:

 

//Wordpress 

  • Gehe in deinem Wordpress Dashboard links auf alle Seiten oder bei Blogbeitrag auf Beiträge.
  • Wähle die entsprechende Seite/ den Beitrag an und bearbeite oben den Titel. Danach oben rechts auf aktualisieren klicken. Fertig! :) 

Ich empfehle dir bei Wordpress ein Seo-Plugin, z. B. Yoast SEO. Installiere das Plugin und folge Schritt für Schritt den Anweisungen. So kommst du auch zum Page Title.

 

//Jimdo 

  • Gehe zum Menü links.
  • Unter dem Punkt SEO kannst du den Page Title vergeben. 

 

Bei Jimdo setzt sich der Page Title zusammen aus:  

  • GESAMTE WEBSITE (vergibst du nur 1 x)
  • deine jeweilige UNTERSEITE, wie zum Beispiel Leistungen.

 

SEO-TIPP für Jimdo: Wähle bei Gesamte Website deinen Unternehmensnamen und auf der Unterseite das Keyword für die Unterseite.

 


WAS SOLLTEST DU BEIM PAGE TITLE BEACHTEN?

Es ist wie im echten Leben. Wenn du verliebt bist, läuft alles wie geschmiert. Weil du dir richtig viel Mühe gibst. So ist es auch mit dem Page Title. Gib alles!

 

# Sei motivierend

Der Inhalt des Title Tags ist gleichzeitig auch die Überschrift in den Google Suchergebnissen. Ein animierender Title Tag animiert Suchende, auf dein Suchergebnis zu clicken. 

 

# Sag die Wahrheit

Wenn deine Webseiten-Besucher sofort wieder zu den Google Suchergebnissen zurückspringen, weil sie auf deiner Webseite nicht schnell finden, was die Überschrift versprochen hatte, merkt sich Google das und zeigt dein Suchergebnis seltener.

 

Beliebt machst du dich bei Google durch ehrliche und motivierende Title Tags. 

 

# Machs kurz

Mit maximal 55 Zeichen im Title Tag bist du auf der sicheren Seite. 

 

P.S.: Früher waren 65 Zeichen erlaubt. Heute hat Google dazugelernt und misst mittlerweile in Pixel (ein dickes w braucht eben mehr Platz als ein dünneres L).

 

Wenn dein Seitentitel zu lang ist, schneidet Google die Überlänge einfach ab. Eine kleine Überlänge ist manchmal sogar charmant und kann den Suchenden auch neugierig machen und zum Click auf dein Suchergebnis animieren. J

 

# Bring Abwechslung rein

  • Schreibe deine Keywords im Page Title mal in Einzahl, mal in der Mehrzahl
  • Wähle hin und wieder andere Schreibweisen (aber immer richtige!)
  • Schreibe ab und zu auch Synonyme* 

* Ein Synonym ist ein anderes Wort mit gleicher Bedeutung, wie Kulli und Kugelschreiber, Stuhl und Hocker, clever und schlau, Geld und Zaster.

 

#Sei individuel

Erstelle für jede einzelne Unterseite deiner Website einen individuellen Page Title! 


# SEO-TIPP

Was machen die Anderen?

Gib deine Lovestory Keywords bei Google ein und sieh in den Suchergebnissen, wie deine Mit-Wettbewerber ihre Page Titles beschreiben. 

  • Fehlt was? 
  • Langweilige Page Title? 

Schaffe für Suchende einen Anreiz, auf deinen Page Title zu klicken. 


♥ Mach eine kleine Pause!

Der Page Title ist geschafft! 

Atme kurz durch und mach eine kleine Pause! Bis gleich! 


2 ♥ Überschrift H1


Was ist eine H1-Überschrift?

Die H1-Überschrift ist Hauptüberschrift auf deiner Webseite. Hier steht drin, was das Thema deines Artikels ist. Schreibe die H1 spannend und benutze dein Keyword, möglichst zu Beginn. 

  • Die wichtigste SEO-Überschrift auf deiner Webseite
  • Vergib die H1 Überschrift nur einmal auf jeder Webseite 
  • Nach der H1 folgen beliebig viele H2 bis H6 Überschriften


Seo Tipp

#H1-Überschrift

Was solltest du bei der H1-Überschrift beachten?

# Keyword einsetzen

Setze deine Keyword gleich zu Beginn in deine H1

 

#Hauptrolle vergeben

Vergib die H1 nur einmal.

 

#Kurz und bündig

Du hast für deine H1 eigentlich soviel Platz wie du möchtest. Du solltest dich trotzdem an das Motto: kurz, knapp und knackig halten. 

 

Deine Besucher scannen deine Webseite. Sie lieben kurze Überschriften. Und was deine Besucher lieben, liebt Google auch.

 

#Ähnlich gewinnt

Schreibe deine H1 ähnlich wie deinen Page Title.

 

 Deine Besucher klickten in ihren Suchergebnissen auf deine Webseite, weil der Title-Tag sie animiert. Weicht jetzt deine H1 zu sehr vom Page-Title ab, sind die Besucher irritiert und sind im schlimmsten Fall schnell wieder weg von der Webseite, weil sie denken, sie sind falsch.

 

Ist die H1 ähnlich, denken deine Besucher: »Super, hier bin ich richtig.» Sie bleiben länger auf deiner Webseite. Das findet Google richtig toll. :)

 

#Weit oben

Setze die H1-Überschrift weit nach oben auf deine Webseite. Deine zentrale Botschaft ist für deine Besucher dann sofort ohne Scroll-Aufwand sichtbar. Je einfacher deine Besucher an ihre Informationen kommen, desto besser!


3 ♥ URL


Was ist eine URL?

Die URL ist eine einmalige Adresse im Internet, unter der Inhalte zu finden sind.

 

URL =  Uniform Resource Locator.

 

1. Protokoll-Präfix 

http(s)://

Das Protokoll-Präfix gibt an, wie die Daten der aufgerufenen Website übertragen werden sollen, z. B. verschlüsselt, siehe (s).

 

2. Domain

www.seo-heldin.de

Die Domain ist der zweite Bestandteil der URL. Beispiel für eine Domain ist www.seo-heldin.de

Du kannst dich für eine freie Domain als Besitzer registrieren lassen.

 

Eine Domain ist weltweit nur einmal im Netz vergeben. 

 

Eine Domain besteht aus 3 Teilen.

 

1. Subdomain

Beispiel: www

Die Subdomain gibt an, welcher Server angesteuert wird. 

 

2. Domainname

Der Domainname könnte zum Beispiel heissen: seo-heldin

 

3. Top-Level-Domain (TLD)

Die Top-Level-Domain ist die Domainendung, zum Beispiel .de

 

Es gibt 2 Arten von Top-Level-Domains

·      Länderbezogen wie de. (Deutschland), uk und fr. und 

·      Generische wie org (für Organisation), net, com (steht für company).

WIE IST EINE URL AUFGEBAUT?

Eine URL besteht aus dem Protokoll-Präfix und der Domain. 

 



Seo Tipp

Was solltest du bei der URL beachten?

Richtige Länge

74 Zeichen lang ist eine optimale Länge, um nicht von Google abgeschnitten zu werden. 

2000 Zeichen könnte dein Browser theoretisch maximal lesen, aber das ist viieel zu lang. :-)

 

Gut Lesbar

Deine URL gibt schnell eine Information, um was es auf der Unterseite geht. Nutze deine Chance und halte dich klar und verständlich. Keine Nummern oder Zeichen bitte :-).

 

Vertrauen

Achte auf ein Sicherheitszertifikat deiner Domain. Wenn hinter http das s fehlt, ist die Seite nicht vertrauenswürdig. Mach lieber einen 1A ersten Eindruck und achte auf das s für Security.  


NR. 4 Meta Description

Was ist eine Meta-Description?

Die Meta-Beschreibung ist eine kurze Inhaltsangabe, worum es auf deiner Webseite geht.  Für Google und seine Crawler, die deine Website regelmäßig auf Inhalte durchforsten, gibt die Meta-Description eine kurze Auskunft, um was es geht. Google erfährt über den Meta-Text schnell und präzise, für welche Google-Suchanfragen er deine Webseite zeigen soll. 

Was solltest du bei deiner Meta-Description beachten?

Fasse dich kurz

Auf der sicheren Seite bis du mit 155 bis 160 Zeichen. Den Rest schneidet Google einfach ab in den Suchergebnissen. Du kannst ruhig ein bisschen drüber liegen. Die Erfahrung zeigt, dass Suchende gerne auch klicken, um zu erfahren, wie der Text weitergeht.

 

Zeig deine Keywords schnell

Zeige deine wichtigen Suchbegriffe gleich zu Beginn deiner Meta-Beschreibung.

 

Sei einzigartig

Schreibe für jede Unterseite deiner Website eine eigene Meta-Decription mit deinen jeweiligen Suchbegriffen. 

 

Liebe deine suchenden Menschen

Ja, eigentlich ist die Meta-Description für Google gedacht. Und nein, dann doch nicht. Sie ist für Menschen. Deine Suchenden klicken deine Kurzbeschreibung in den Suchergebnissen nur, wenn deine Beschreibung sie gut anspricht. Also raus aus dem Google-Wording und rein ins Sprechen mit Menschen, die dein Angebot suchen. Sag ihnen in deiner Meta-Beschreibung schnell, dass sie bei dir richtig sind. Und sei ruhig persönlich. Bei Menschen ist der Bauch immer mit am Start. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0